Ulrich Moritz

1949 in Weinsberg geboren, lebt seit 1974 in Berlin. Als Kulturwissenschaftler war er an verschiedenen Ausstellungen und wissenschaftlichen Projekten beteiligt. Als Autodidakt perfektionierte er seine realistische Zeichenkunst und ist einer der wenigen „Alten Meister“ der Gegenwart.

www.ulrichmoritz.de

 

Ausstellungen

2016: GALERIE ROBERT EBERHARDT, Berlin

2013: GALERIE ROBERT EBERHARDT, Berlin

 

Artikel und Publikationen über Ulrich Moritz

Anita Albus: Die Schönheit der Schalen, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Hans Magnus Enzensberger: Die unauffälligen Wunder der Welt, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Katharina Enzensberger: Der lässige Flaneur, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Olga Mannheimer: Die Grammatik des Zeichnens, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Sibylle Lewitscharoff: Bilder, die mir sanft zureden, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Martin Mosebach: Meine Habgier war sofort erwacht, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Hanns Zischler: Der geduldige Buntstift, in DIE ZEIT, 15.3.2012

Robert Eberhardt: „Atelierbesuch Ulrich Moritz“, 48 Seiten, Berlin 2012, 978-3-941461-09-3, 9,90 Euro.

Robert Eberhardt: „Naturgebilde aus Papier“, in „Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken“ 2015/2016

„Muschel mit Landschaft“, Insel-Bücherei Nr. 1427, mit einem Nachwort von Sibylle Lewitscharoff, 99 Seiten, 2016.

 

 


 

Auswahl von vorhandenen und verkäuflichen Werken in unserer Galerie